Weihnachtskleid Sew-Along 2014/ Teil 3

Sonntag, 30. November 2014

in
Heute geht es beim diesjährigen Weihnachtskleid Sew-Along, der liebevoll von Dodo und Frau Kirsche moderiert wird, bereits weiter mit dem 3. Teil.

Frecherweise hatte ich den ersten Teil geschwänzt und bin dann in der letzten Woche direkt beim 2. Teil eingestiegen.

Wie es sich für einen ordentlichen Weihnachtskleid Sew-Along Post gehört, steht neben meinem Notebook eine Tasse Milchkaffee, die Kerzen brennen und aus den Lautsprechern dudelt wunderbar, kitschige Weihnachtsmusik. Neben den alten amerikanischen Swing-Weihnachtsklassikern auch die Weihnachtshighlights aus den 80ern. Schließlich habe ich damals schon zu "Last Christmas" meine damalige schulterlange, dauergewellte Lockenmähne geschüttelt während ich über den Dancefloor gesteppt bin!

Traditionen sind eben Traditionen und sollten unbedingt gepflegt werden ;o)

Mein obiges Gefasel soll übriegens ein wenig davon ablenken, dass ich mit dem Weihnachtskleid selbst noch nicht wirklich weiter gekommen bin.

Weihnachtskleidtechnisch, kann ich Euch heute nur dies anbieten:


Nicht selbst genäht sondern selbst geklebt. Mit dem Ergebnis, dass am Ende weniger Klebstoff als gedacht auf dem Papier gelandet ist, dafür aber reichlich Kleber an Körperstellen (von mir) hing, wo er eindeutig nicht hin gehört...

Da ein Dekoweihnachtskleid sich allein sehr einsam fühlen würde, hat es noch Geschwister bekommen und sie lümmeln nun gemeinsam an einem Adventsstrauch herum. Zur Unterhaltung haben sie noch ein bischen Kugel-/ Feder-/ Glas- und Papiertütengedöns bekommen. Zusammen sieht das nun so aus:


So, genug herumgeschwafelt, kommen wir zum eigentlichen Thema.

Zur heutigen Etappe gehören folgende Wegmarken:

Ich bin in Stimmung - Jo 

Erste Nähte sind gemacht! -No, ich hühnere noch an meinem Herbstjacken Sew-Along- Mantel herum und ich habe mir selbst verboten mit dem Kleid anzufangen, bevor der Mantel nicht fertig ist.

Endlich hab ich angefangen  - Nicht wirklich s.o.

Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden  Probemodell? Welches Probemodell? Ich finde es toll, dass so viele von Euch sich die Mühe machen ein Probeteil anzufertigen. Bei mir geht es meist direkt mit dem endgültigen Stoff los (wenn es sich nicht gerade um hochempfindliche Seide oder ähnliches handelt). 

Den Stoff habe ich noch nicht zugeschnitten aber immerhin durch die Waschmaschine gejagt und erfreulicherweise ist selbst der Wollstoff wieder aus ihr hervorgekommen, ohne sichtbar seinen Aggregatzustand verändert zu haben (was ja nicht selbstverständlich ist, es wird wohl auch ein bischen Poly mit drin sein).

Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid  Hahaha, selten so gelacht!
Allerdings muss ich zugeben, dass ich tatsächlich noch ein zweites Kleid ins Auge gefasst habe, dass ich unbedingt nähen will. Schuld daran ist "dem Highländer seine Tochter" alias Frau Sachenmacherin mit Ihrem wundervollen Weihnachtsquicki, von dem sie bereits die zweite Version in Arbeit hat.

Plätzchenessen ist doch irgendwie auch Nähen, oder? Ersetze "Plätzchenessen" durch "Kaffee trinken und Nähblogs lesen".

Da die kommende Woche noch voll ist mit den letzten Arbeitstagen vor dem laaangen (4.Wochen!) Weihnachtsurlaub und privaten Adventsterminen sowie den notwendigen Vorbereitungen dafür, werde ich wohl (mit viel Glück) bis zum nächsten Wochenende maximal den Mantel fertigstellen können. Aber danach werden die Ärmel hoch gekrempelt, denn schließlich  muss will ich nicht nur die Weihnachtskleider Nummer 1 und 2 fertig nähen sondern muss auch noch alle Weihnachtsgeschenk zusammenklöppeln.

So, jetzt drehe ich noch eine Runde bei Euren Zwischenständen auf dem Me Made Mittwoch Blog und dann geht es huschhusch ab an die Nähmaschine (Mantelfutter abzackeln und zusammensteppen).

Kommentare:

  1. Ein geklebtes Weihnachtskleid ist aber auch schön. Ich hab hier noch alte Buchseiten. Macht bestimmt mehr Spaß als dieses verf... Nähen. LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Na wenn das nicht das ultimative Weihnachtskleid ist, dann weiß ich es auch nicht....!! Sehr kleidsam....
    Und ehrlich, ich bin auch noch nicht weiter... peinlich peinlich, ich bin nämlich keine versierte Näherin.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Das kleine geklebte ist ein Kleid für alle Fälle, das einfach jede Frau im Haus haben sollte. Einen schönen ersten Advent und LG

    AntwortenLöschen
  4. Dein Weihnachtskleid ist der Hammer! Ich habe ja schon Ostersträuche usw gesehen, aber noch keine Weihnachtskleidsträuche! Genial.
    LG, nina

    AntwortenLöschen
  5. Hehe - und Passformprobleme gibt es auch nicht. Perfekt!

    AntwortenLöschen
  6. Die Zeiten, in denen ich todesmutig den guten Stoff zerschnitten habe und am Ende über einem Häuflein Elend saß sind bei mir vorbei. Lernen durch Schmerz, oder so. ;) Es sei denn, ich weiß, dass die wenigen Passformänderungen auch am endgültigen Stück machbar sind.

    Dafür bin ich die absolute Wohnungsdeko-Niete und bewundere aufrichtig, wenn andere sich dafür Zeit nehmen. Ich dekorier' mich lieber selbst! :D

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen