Zusammen sind wir schöner Teil 1

Montag, 19. Mai 2014

in
Vier ungeliebte, alte T-Shirts wünschen sich ein neues Leben. Aber keines von Ihnen weiß so recht, wie es das allein anstellen soll. Also tun sich alle 4 zusammen und überlegen wie ihre Zukunft aussehen könnte. Sie träumen von einer Vereinigung und anschließender gemeinsamenr Wiedergeburt.

Hier die Kandidaten vor der Operation:


Zwei schwarz-weiss geringelte Shirts und zwei in uni schwarz. Ein eher blaustichiges und ein eher gelbstichiges Schwarz. Allerdings ist der Blaustich nicht so extrem wie auf dem Foto.

Zuerst Hin- und Hergepussel mit möglichen Schnittmustern. Erste Idee verworfen, da die T-Shirts nicht genug Stoff geboten haben. Zweites Schnittmuster - passt.

Mutiges Arbeiten mit dem Rollschneider, erst hier:

 
dann hier:


und hier:


Muster mit einer Schablone auf den Stoff übertragen: 



Nach den ersten beherzten Schritten bleiben allerdings noch einige Fragen offen:

  • Gibt es ein Leben nach dem Rollschneider?
  • Werden die Vier wirklich zu einem harmonischen Ganzen?
  • Wer übernimmt eine Hauptrolle, wer eine Nebenrolle?

Wie es weitergeht sehen wir demnächst in diesem Theater Blog...

Weitere schöne handgenähte Kleidungsstücke, sind übrigens auch hier und hier auf Lucys Nahtzugabe-Blog im Rahmen der Stoffspielereien zu sehen.

Oder auch hier auf dem Siebensachen Blog und hier bei Griselda. Tolle Inspirationen für alle Freundinnen der gepflegten Handnähte.

Kommentare:

  1. Ah, ich ahne, wie das weitergeht: am Rumpf schaut dann der gestreifte Stoff durch die weggeschnittenen Felder und harmoniert auf diese Weise mit den Ärmeln. Tolle Idee! Ich bin gespannt auf das fertige Werk.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich bin gespannt auf das fertige Kleidungsstück, wie die dunklen Farbflächen sich optisch vereinigen und die hellen Streifen im Muster übrig bleiben.
    Wird mit hellem oder mit Kontrastgarn umstickt?
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ute,
    eigentlich darf ich noch nicht verraten, mit welcher Farbe ich Sticke, sonst nehme ich ja die Spannung bis zur nächsten Folge (Cliffhänger und so...). Aber für Dich mache ich mal eine Ausnahme ;o)
    Zuerst hatte ich überlegt mit weissem Garn zu sticken. Da ich aber am Sonntag damit angefangen habe und kein weisses Garn in der passenden Qualität mehr im Haus war, habe ich mich spontan für schwarzes entschieden.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen