Wild thing

Sonntag, 1. März 2015

in
Die ist eine Warnung an alle Arya-Fans.

Lasst Eure Tasche nie längere Zeit unbeobachtet, insbesondere in der Nähe von Stoffen und Nähmaschine. Sonst passiert bei Euch Ähnliches wie bei mir:

Meine Arya sieht plötzlich etwas unerklärlich "dicklich" aus:


Dazu kommen noch merkwürdige Geräusche, so eine Art leises Stöhnen. Dann, plötzlich...


öffnet sich der Reißverschluß Muttermund, zuerst ein kleines Stückchen..


dann immer weiter. Jetzt ist schon erkennbar was es wird:


Eine kleine Arya!


Mutter und Tochter sind wohlauf.

Allerdings, bei näherer Betrachtung stellt sich eine Frage.

Zur Erinnerung erst noch einmal das Innere unserer Mutter-Arya unschuldiges Vichykaro mit Röschen:


Wie steht es mit der Ähnlichkeit beim Innenleben der Tochter?

Die Außentasche mit Leopard gefüttert...



das Innenfutter inkl. Taschen in Fischhaut (oder ist es Schlange?)



Hier eine etwas größere Detailansicht



Die Frage lautet also: Wer ist der Vater???

Sachdienliche Hinweise bitte an mich.

Kommentare:

  1. *lach* Die kleine Tasche gefällt mir auch sehr gut... vor allem das tolle Innenfutter ... wow!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Sehr nett geschrieben- schön dass die Geburt so reibungslos ging. :)
    Die inneren Werte der Kleinen sind bemerkenswert- mit den Anlagen wird sie im Leben sicher ein paar Abenteuer erleben....

    AntwortenLöschen
  3. nun... unschuldig ist sie ja jetzt nicht mehr, die Mama ;-) da nützt auch alles Futter nix

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wenn jede Geburt so vonstatten ginge ... Aber, Mutter und Tochter gefallen mir ausnehmend gut. Was hast Du für einen Außenstoff genommen? Ist es ein Jeansstoff?
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde mal bei dem Wüstling von Stoff-Regal in eurem Näh-Appartment nachschauen. Könnte mir vorstellen, dass sich der 'Übeltäter' dort findet... ;)

    Sehr schönes Set :)

    AntwortenLöschen