FJKA 2015 Teil 2: Wahl des Musters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen

Sonntag, 8. Februar 2015

in
Der oben genannte Titel zum heutigen Treffen des Frühjahrs-Jäckchen-Knit-Along trifft bei mir - äh, nicht so ganz zu.

Positiv kann ich vermelden, dass ich mich zumindest bereits für eine Wolle entschieden habe. Nicht zuletzt wurde diese Entscheidung auch durch Eure netten Kommentare zum ersten Teil vom letzten Sonntag beieinflusst, die mehrheitlich in Richtung Pistaziengrün gingen.

Überzeugt! Ich nehme die pistaziengrüne Wolle!

Da diese Wolle aber wirklich hauchfein ist, komme ich mit der ursprünglich angedachten dreifädigen Stärke wohl nicht hin, und arbeite mich nun abendlich fleissig Wolle abwickelnd hin zur fünffädigen Stärke.

Am letzten Sonntag sah mein Abwickeloutput so aus:


Dies ist nun der heutige Stand:


Wie unschwer zu erkennen ist, bin ich mit dem 5. Knäuel noch nicht fertig. Dabei habe ich an den letzten Abenden wirklich fleissig gewickelt!

Allerdings ist die noch nicht ausreichende Anzahl an Wollknäulen auch ein kleiner Vorteil, denn im Moment kämpfe ich mit dem akuten Bedürfnis mir doch wieder ein Bolerojäckchen zu stricken...

Auf der einen Schulter sitzt das Engelchen das mir einflüstert: "Bleib stark und stricke endlich mal ein anderes Modell". Aber leider schreit das Teufelchen auf der anderen Schulter permanent dazwischen: "Los, Du willst es doch auch!  Nur eine schnelle Maschenprobe und dann kannst Du flott loslegen und ersparst Dir den Kampf mit der doofen Umrechnerei bei einem neuen Modell".

Ein kleines bischen wird dieses Teufelchen noch dadurch bestärkt, dass Frau Sachenmacherin die gemeinsam mit Frau Kreuzberger Nähte diesen Knit-Along organisiert, auch bei ihrer Modellwahl kurzfristig umschwenkte. O-Ton Teufelchen: "Na siehst du, das macht doch nichts. Du bist in bester Gesellschaft..."

So, nun werde ich erst einmal bei den anderen Damen die sich heute zur 2. Runde dieses Knit Alongs auf dem Me Made Mittwoch Blog treffen, vorbeischauen, um mich von meinen inneren Kämpfen abzulenken...

Kommentare:

  1. achnee, nä ? so leicht wird es sich hier aber nicht gemacht !!! einfach nur so dem schulterteufel nachgeben ohne handfeste begründung.......gilt nicht. jetzt schüttel dich mal und den satansbraten von der schulter und dann strickst du dir ein feines pistazienjäckchen ,vielleicht mit lochmuster ?
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öh, wie wäre es denn mit akuter, abendlicher Umrechenallergie auf dem Sofa? Würde ich damit Gnade finden (winsel, winsel)?
      LG
      Antje

      Löschen
    2. Nix da, wer wickelt kann auch rechnen... ;))
      Ich mag dich in deinen tollen Boleros ja wirklich gerne, aber so ein blöder Schulterteufel braucht einfach schon aus Prinzip eine strenge Erziehung..
      LG

      Löschen
  2. Die Boleros sind aber auch schön, da habe ich mir letztens schon die Anleitung angeschaut und dass wo ich nicht so der Bolerotyp bin. Für die Wickelei kann ich dich nur bewundern aber es wird sich lohnen, die Farbe schreit ja wirklich laut Frühling.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gut -die grüne Wolle! :-)
    Das Umwickeln würde mich aber auch gehörig nerven, darum beneide ich dich wirklich nicht. Zum Trost - ich habe mein geplantes Projekt auch noch nicht begonnen!
    Weiterhin gutes Durchhalten!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Du verstrickst Nähgarn, respekt!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha. Respekt für die Wickelei, ich wäre ja auch für Jäckchen. Oder doch für ein Bolero mit Schritt für Schritt Anleitung? Die Wolle "spricht" bestimmt, was sie werden will. LG

      Löschen
  5. Für die Wickelei allein hättest du wahrscheinlich einen Orden verdient.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Örks, die Wickelei würde mich vom Jackenstricken abhalten. Die Umrechnerei finde ich persönlich gar nicht schlimm - da ich meistens anderes Garn als in der Orginalanleitung verwende, meine Maschenproben auch mit Originalgarn nie übereinstimmen und ich auch gerne die Jacken an meinen spezifischen Körperbau anpasse, bleibt das zwangsläufig nicht aus. Vermutlich rechne ich einfach gerne ;)...

    AntwortenLöschen
  7. Och, ich würde schon lieber eine Kiwi-Jacke statt eines Kiwi-Boleros sehen..

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine Fleissarbeit, diese Abwickelei! Da hast du dir als Belohnung vielleicht doch einen Bolereo verdient.... ;))) LG Doro

    AntwortenLöschen