MMM 02/2015

Mittwoch, 21. Januar 2015

in
Da ich angegrippt bin und mich ziemlich flau fühle, gibt es heute nur einen ziemlich kurzen Post von mir zum Me Made Mittwoch.

Voila, mein Annäherungskleid:


Da ich wusste, dass bereits einige der anwesenden Damen schon so ihre Erfahrungen mit dem Kleid Dakota und dem kniffeligen Kragenbeleg gemacht hatten, dachte ich mir, es sei eine gute Idee dort meine eigene Variante zu nähen. Vielen Dank auch nochmal an Constanze, Sybille und Claudia für Eure guten Tipps, sie haben mir sehr geholfen!

Hier die Rückansicht


Bin ich zufrieden mit dem Ergebnis? Geht so. Der Schnitt selbst ist toll und ich werde ihn sicher noch oft nachnähen. Meine Unzufriedenheit wird vielmehr durch den Stoff verursacht, der pillt wie die Hölle. Schon während des Nähens hörte ich ihn ständig unter der Nadel summen "pilling me softly".

Leider drückt sich der Kragenbeleg, den ich extra vorsichtig auf der Innenseite mit der Hand befestigt habe, damit er nicht ständig herausfleddert, nach dem Bügeln unschön durch.
Auch auf der Vergrößerung kann man es leider nicht wirklich sehen, aber glaubt mir, so richtig schön ist es nicht.


Was habe ich angepasst? 
  • Die Schulterbreite etwas verschmälert.
  • Die eigentlich kurvige Saumlinie begradigt.
Auf die Taschen auf der Hüfte habe ich verzichtet, da sie nicht so ganz mein Fall sind. Statt der vorgesehenen Ärmelmanschetten habe ich einfache Ärmel ohne Schnickschnack eingesetzt, so gefällt es mir besser.

Was werde ich beim nächsten Exemplar anders machen?

  • Einen besseren Stoff nehmen!
  • Das Vorderteil evtl. doppeln, dann gibt es keine Probleme mit einem sich durchdrückenden Kragenbeleg
  • Die Taille etwas weiter nach oben setzen, sie hängt an den Seiten ein wenig
  • Statt mit dem angegebenen Zentimeters mit 1,5 cm Nahtzugabe nähen (zumindest im Oberteil, das ist etwas weit geworden)

Auch wenn es sich bei diesem Kleid wohl eher um eines der Marke "gehobenes Lungerkleid" handelt, konnte ich mich zumindest auf den Schnitt eingrooven, der doch einiges Potenzial hat.


Die Garde der anderen hübschen Kleidungsstücke (inkl. hoffentlich vieler weiterer Annäherungskleider) finden sich wie jeden Mittwoch beim Me Made Mittwoch.

Kommentare:

  1. Pilling me softly, haha, du bist cool :)
    Das Kleid gefällt mir sehr gut, die Farbe vor allem! Schade, dass der Stoff sich nicht gut benimmt.
    Alles Liebe, nina.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass die Qualität nicht so gut ist, die Farbe ist ein Traum!!! Und der Schnitt ist auch richtig toll an Dir. Also unbedingt nochmal nähen! Ich fand es super mit Dir an der Insel und Deine Fortschritte mitzukriegen. Liebste Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  3. Farbe und Schnitt sind perfekt für dich - jetzt das Ganze also im optimierten Material! Schön, dass wir jetzt auch eine Dakotaexpertin in unseren Reihen haben. Da werde ich doch vielleicht mal darauf zurückkommen...
    Dir erst einmal Gute Besserung! Das klappt im gehobenen Lungerkleid vielleicht auch besser?
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  4. Haha, gehobenes Lungerkleid...aber chic ;-)
    Toller Schnitt, tolle Farbe....der Rest ist Wohlfühlen.
    Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  5. Pilling me softly.... yay;
    der Satz trifft's Problem wie den Nagel auf den Kopf. Pillende Stoffe sind echt ein Gräuel, aber das sieht man dem schönen Kleid gar nicht an, und ich kann verstehen, warum sich dieser Schnitt seiner großen Beliebtheit bei den Bloggerinnen erfreut; ich stehe auch vor der Versuchung, ihn zu verwenden - aber im Moment habe ich andere Pläne.

    LG
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schönes Kleid. Die Farbe steht Dir sehr gut! Schade, dass der Stoff nicht so will wie Du es erwartet hättest. LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid sieht wirklich klasse aus und steht dir sehr gut
    Lg

    AntwortenLöschen
  8. Schnitt und Farbe stehen dir sehr gut. Das Pilling komt auf dem Foto ja nicht so rüber, aber würde mich auch ärgern. LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß, der Wille der Frau ist ihr Himmelreich! Trotz deiner Skepsis: Mir gefällt dieseses einfarbige Teil an dir sehr gut. Das mit der Qualität ist blöd aber das kann auch bei ganz teuren Stoffen passieren. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  10. Gute Besserung erst mal! Ich möchte angegrippt EINMAL so gut aussehen. Was ich von den Fotos mitnehme: rot hebt. An diesem Schnitt mag ich den tiefen (Pseudo-)Ausschnitt gerne. Die Saumbegradigung finde ich bei dieser Länge auch schöner.
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid steht Dir hervorragend! Schade, dass die Stoffqualirät so schlecht ist. Sieh es als tragbares Probeteil und näh Dir ein noch besseres!
    Gute Besserung, SaSa

    AntwortenLöschen
  12. Schade, dass die Qualität des Stoffes so bescheiden ist. So auf den Fotos sieht das Kleid nämlich super aus: ein tolle Farbe und ein Schnitt, der dir sehr gut steht!
    LG füßchenbreit

    AntwortenLöschen
  13. Das ist vermutlich der wahre Grund wieso ich ungerne Jersey vernähe.
    Man macht sich viel Arbeit und dann PILLING.
    Der Schnitt steht dir aber sehr gut und euer Dakotagruppenfoto fand ich toll.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Bah, Pilling schon beim Nähen ist wirklich unverschämt. Aber ich denke auch, das war jetzt halt dein Übungsstück und das nächste wird dann Extraklasse, denn das Kleid gefällt mir sehr gut an dir.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen