Summer Shawl Knit Along Finale - Finale?

Sonntag, 28. Februar 2016

in

Heute findet bei Monika das Finale des Summer Shaw Knit Alongs statt.


Eigentlich wollte ich dort auch fröhlich einen Ausdruckstanz mit meinem neuen, kuscheligen Tuch Aira nach der kostenlosen Anleitung von Drops-Wolle hinlegen. Tja, eigentlich...

Am letzten Sonntag dachte ich schon fast fertig zu sein. Ich musste nur noch den Zackenrand anstricken. Dafür musste ich mein Gestrick das bis dato nur schlaff auf der Nadel hing und sein wahres Aussehen somit noch verschleierte, erst einmal abketten. Da wurde das Elend dann deutlich: Irgendwie hatte ich es geschafft, im netzartigen Teil des Tuches der Mittelrippe einen deutlichen Linksdrall zu verpassen.

Das Ergebnis - ganz, ganz übel, eher Putzlappen als Dreieckstuch.

Zur Erinnerung so sollte es eigentlich aussehen:


Mein erster Gedanke war, das Netzstück des Tuches wieder aufzuribbeln. Allerdings hätte ich danach die dreihuntertfünfunddreulfzig Maschen im Leben nicht wieder ordentlich auf die Rundnadel gefummelt, bekommen, da das dünne Lacegarn auf den "dicken" Nadeln" sehr dazu neigt, sich kopfüber in tiefere Reihen zu stürzen. Also habe ich kurzentschlossen A L L E S  W I E D E R  A U F G E R I B B E L T ! !

Leider fiel mir erst danach ein, dass ich eigentlich ein Foto von dem Elend hätte machen sollen. So kann ich nur das klägliche Stück dokumentieren, das bis heute neu gestrickt wurde:


Aber ich lasse mich nicht kleinkriegen, hier wird tapfer weitergestrickt. Schließlich will ich mich doch möglichst bald an eines der tollen Stephen West Muster machen, aber nicht bevor das aktuelle Tuch fertig ist!

An dieser Stelle erst einmal einen tiefen Knicks und ein dickes Dankeschön an Monika:
Du hast mit diesem Knit Along definitiv meine Liebe zum Tücherstricken geweckt.

Wer noch alles vom Tücherstrickvirus angefixt wurde ist hier bei der Abschlußparade zu sehen - so viele schöne Tücher - hachz...

Kommentare:

  1. Du hast alles aufgeribbelt, meine Güte so tapfer. Hier soll es ja morgen schneien, falls das bei euch auch so ist hast du ja noch eine Frist für das schöne Sommertuch.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich bewundere deine Konsequenz. Und das gleich mehrfach: Mittelrippe krumm sein lassen und das Tuch so verschlungen tragen, dass es niemand sehen kann oder aufribbeln und ein ANDERES Tuch stricken, das können Optionen sein... Aber nochmal auf LOS?! Das ist unglaublich... Ich bin schon auf das Ergebnis gespannt...
    Liebe Grüße,
    Ella

    AntwortenLöschen
  3. Au weia; ein fast fertiges Strickstück ganz wieder aufzuribbeln tut weh. Aber ich kann dich verstehen; ich kann mit Fehlern im Gestrick auch schlecht leben.
    Ich wünsche dir gutes Gelingen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Eine große Runde Mitleid für dich. Eine riesengroße Runde Ansporn. go Antje go. Du schaffst das. Und ich hätte es auch so gemacht.
    Jetzt hast du doppelte Strickfreude und Garnkauf gespart. - Tschuldigung, die Ironie
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Lacegarn auf dicken Nadeln - da verliere ich immer sofort den Überblick. Meine Bewunderung ist dir also sicher. Hier ist erst mal wieder Winter, dein schönes Sommertuch hat also noch Zeit zum Wachsen.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen