Summer Shawl Knit Along - Inspirationen

Sonntag, 31. Januar 2016

in
Da hatte ich mir doch ganz fest vorgenommen, in diesem Jahr nicht wieder an so vielen Sew Alongs mitzumachen, wo ich im letzten Jahr ständig grandios mit meinem entsprechenden Zeitmanagement gescheitert bin. Tja, da kommt dann Monika daher und lädt ein zu einem ihrem Summer Shawl Kit Along.



Zuerst war ich mir auch ganz sicher, dass ich bei meinen Vorsätzen bleiben und nicht mitmachen werde. Aber irgendwie saß ich dann plötzlich am Donnerstagabend auf meinem Sofa, hatte eine Rundnadel und Lacegarn in der Hand. Huch!

Hm, also ganz streng genommen fällt ein Knit Along doch auch nicht unter Sew Along, oder?

Seit langem bewundere ich schon die tollen Lace-Tücher, die es z. B. bei Monika oder Wiebke zu bestaunen gibt. Bisher bin ich immer davor zurückgeschreckt, denn ich habe keinerlei Lust auf abendliche Hirnakrobatik auf meinem Sofa, bei der ich mich durch umständliche Musteranleitungen kämpfen muss. Ganz besonders schlimm finde ich die englischen Anleitungen, bei denen es meist noch nicht einmal eine ordentliche Strickschrift gibt. Statt dessen wird das ganze Muster im Prosatext druntergeschrieben. Wer kommt nur auf so eine Idee???

Nein, wenn ich abends nach der Arbeit auf dem Sofa sitze, brauche ich Muster die nahe an der Stumpfsinnsgrenze sind, damit sich meine tagsüber überbeanspruchten Synapsen entkräuseln können.

Bei Drops habe ich eine kostenlose Anleitung gefunden, bei der ich mich erst einmal mit idiotensicheren, rechten Maschen auf das Tuch eingrooven kann, bevor es mit einem überschaubaren Muster los geht. Das müsste auch ich hinkriegen.

Voila: Modell Aire von Drops

Quelle:www.garnstudio.com

Hier ist mein bisheriger Stand, der mich hoffen lässt, dass ich auch innerhalb des straffen Zeitplans von vier Wochen fertig werde




Bereits seit dem letzten Frühjahr, liegt die Lacewolle aus einem Sale von Drops in  drei verschiedenen Farben in meinem Fundus. Neben dem hellen Seegrün das ich für meinen ersten Versuch nutze, habe ich auch noch jeweils einen Strang in Lavendel und in Rot gebunkert. Zuerst dachte ich mir, wenn ich dieses Tuch mit überschaubarem intellektuellen Aufwand hinkriege, schiebe ich direkt noch zwei weitere nach der Anleitung in den beiden anderen Farben nach.

Nachdem ich dann aber eine erste Runde bei meinen Mitstrickerinnen gedreht hatte - was soll ich sagen - war ein Monster geschaffen.  So viele tolle Anregungen und Muster gab es zu sehen - ICH WILL SIE ALLE!!!

Da auch eines meiner liebsten Haustiere der Lemming ist, bin ich z. B. von den Stephen West Tüchern angefixt, die schon erfolgreich von Monika, Frau Nahtzugabe (mit besonders ausdrucksvoller Fotoperformance) und Sybille gestrickt wurden.

Alle die bisher noch unentschlossen sind, ob sie auch bei diesem Knit Along mitmachen wollen, kann ich nur dringend davor warnen, sich hier die Inspirationen der anderen Mitstrickerinnen anzuschauen: Die Suchtgefahr ist verdammt hoch ;o)

Kommentare:

  1. Du bist ja schon fast fertig. Die englischen Musteranleitungen sind mir auch ein Graus,
    ich kann nicht stricken, wenn ich nach jeder Reihe nachlesen muss. Eine Strickschrift merke ich mir dagegen schnell. Der Tea Shawl hat zum Glück eine Strickschrift für das Muster und ich habe schon angeschlagen. Ich danke dir wie verrückt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Da nicht für. Ich freue mich schon auf Dein Ergebnis. Den Tea Shawl findig übrigens auch ganz hübsch und wo ich nun schonmal die Anleitung habe...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. So ein stephen west tuch ist so einfach, dass es die totale entspannung, an der gremze zu langeweile ist. Die schaffst du ALLE
    Lg sybille

    AntwortenLöschen
  4. ... und "Knit" ist etwas ganz anderes als "Sew". Sew Along Abstinenz steht in keinerlei Konflikt mit einem Knit Along. Wäre ja noch schöner :)

    AntwortenLöschen
  5. "Ich will sie ALLE!" - Niemand hätte es besser formulieren können als du mit diesem Ausspruch. Dieser Knit Along... ich habe das Gefühl, das Tücherstricken wird nicht nach vier Wochen vorbei sein, ganz unabhängig vom Stricktempo.
    Liebe Grüße!
    Ella (wildnaht)

    AntwortenLöschen