MMM 11/2015

Mittwoch, 29. April 2015

in
"Um Himmels Willen, wer sind denn die beiden Bekloppten", werden sich viele Kollegen gedacht haben, als Frau Overluck und ich in unserer gestrigen Büropause die Fotos für den heutigen MMM gemacht haben. Wie wir da so durch Wiesen, Bäume und Gestrüpp hinter einem unserer Bürogebäude gehoppelt sind, hätte es mich nicht gewundert, wenn verängstigte Menschen aus dem Bürofenster geschaut und nach dem Sicherheitspersonal gerufen hätten. Warum?

Darum:

Schemenhaft zu erkennen - merkwürdige Gestalt, die durchs Grün huscht...


...sich hinter einem Baum versteckt...


und komische Zuckungen hat.


Oh Schreck, jetzt kommt sie auf uns zu


och nö, jetzt fängt sie auch noch an sich auszuziehen


Wir stellen das Bild wieder etwas schärfer und was erkennen wir?

Das Kleid zum heutigen Me Made Mittwoch


Sollte jetzt jemand denken, moment - das erinnert mich doch an etwas...

Genau, an dieses Kleid. Mein abgewandeltes Lady Skater Kleid mit zusätzlichen Teilungsnähten im  oberen Vorder und Rückenteil. Habe ich erstmalig in diesem Post vorgestellt.


Irgendwie hatte ich aber das Gefühl es fehlt etwas. Entweder, weil der Stoff des Rockteils sehr dünn ist oder weil das unifarbene Rockteil etwas unmotiviert an den gemusterten Oberteilen saß. Genau kann ich es nicht benennen, es war mehr so ein Gefühl. Daher dachte ich mir, gut, dann nähe ich mit der Hand halt einige Spiralen auf. Als ich dann beim Rockteil begonnen hatte aus dem gestreiften Jersey die ersten Spiralen aufzunähen, sah es irgendwie sehr nach Karneval aus. Das ist nun in Köln kein Grund zur Beunruhigung, da man in dieser Stadt schließlich das ganze Jahr über mit Pappnase durch die Gegend laufen kann, ohne nennenswert aufzufallen. Aber es war halt nicht so ganz das was mir ursprünglich vorschwebte. Daher habe ich dann noch diverse unifarbene Jerseyspiralen aufgenäht, extra auch etwas überlappend über die geringelten. Zum einen um den Karnevalseffekt etwas abzumildern und auch um einen plastischeren Effekt zu erzielen. 

Übrigens pröckele ich auf dem Foto nicht in meinem Ohr herum sondern justiere nur die Gänseblümchen, die ich mir extra für Euch hinters Ohr gesteckt habe. 


Bitteschön: Mit Gänseblümchen!


Jetzt aber wieder zurück zum Kleid.


Durch die Sonenneinstrahlung unsere unglücklich gewählte Position sind die Applikationen auf dem Kleid leider nicht so wirklich gut zu erkennen.


Wie ist es von hinten?


Oh, noch weniger zu erkennen...

Daher nun noch einige Fotos, die ich selbst am Abend dann noch in meinem heimischen Fotostudio Schlafzimmer für Euch gemacht habe.


Hier ist nun etwas besser zu erkennen, dass ich neben den geringelten Jerseyspiralen auch noch welche aus zwei verschiedenen roten Jerseys aufgenäht habe. Dafür habe ich die Stoffe genutzt, die ich auch in Ober- und Rockteil des Kleides verarbeitet habe.

Rückansicht  mit Originalknitterfalten die ich selbst mühevoll am gestrigen Arbeitstag mit Hilfe meines Bürostuhles hinein gesessen habe!


In der Detailaufnahme erkennt man hoffentlich auch die roten Stiftperlen, die ich an einigen Stellen mit aufgenäht habe.


Sozusagen "mit lockerer Hand darübergestreut".


Durch das zusätzliche Gewicht von Spiralen und Stiftperlen, ist der Rock nun auch entsprechend schwerer und fällt schöner.

Übrigens, was die Qualität der Fotos im Grünen betrifft, wasche ich meine Hände in Unschuld. Die sind wieder das Werk von Frau Overluck. Obwohl diese frecherweise behauptet die Qualität der Fotos läge am Motiv - hrmpff... 


Oh, jetzt sehe ich da hinten schon die Herren im dunklen Jacket mit Knopf im Ohr und finsterem Blick. Die werden doch uns doch wohl  nicht hier weg - hallo, hallo, halloooooooooooooooo...

An dieser Stelle brechen wir die Übertragung ab. Leider können wir aus sicherheitstechnischen Gründen keine näheren Angaben über das Schicksal der beiden o.g. Personen machen. Daher geben wir nun weiter an das Team vom Me Made Mittwoch, wo unter absolut sicheren Bedingungen auch heute wieder ein Reigen schöner selbst genähter Frühlingskleider (...-ung) gezeigt wird.

Kommentare:

  1. wow, traumhaft dein Stoffdesign, sprachlos
    lg
    knittingwoman

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist sensationell - und mutig. Hast du die Spiralen von Hand aufgenäht? Gefällt mir sehr.
    Und die Idee mit den Teilungsnähten am Lady Skater finde ich auch gut. Meine Varianten haben alle so blöde Falten am Armausschnitt, dass ich oft denke: ein Abnäher...das braucht Abnäher...
    Einen tollen MeMadeMittwoch wünscht dir
    Almut

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist wunderschön, die Spiralen sehr ausgewogen und interessant in der Stoffauswahl! Wieder etwas ganz Besonderes und Schönes von Dir!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  4. Durch die Spiralen hat das Kleid echt gewonnen, es sieht super aus!!!! Nix Pappnase!
    Ich hoffe mal, die Herren in den dunklen Anzügen haben euch wieder frei gelassen......
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  5. Großartig, da hat sich jeder Stich gelohnt. (Ich kann das mal so locker dahersagen, ich habe das ja nicht gestichelt ;))))
    Hammeraufwertung!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Große Bewunderung, ein wunderschönes Kleid, und viel besser als ursprünglich; so hast Du einen schönen Übergang zwischen Oberteil und Rock geschaffen. Auf die Idee muss man erstmal kommen, und dann auch noch die richtige Form und Größe der Applikationen finden und in mühevoller Kleinarbeit umsetzen - einfach toll.

    AntwortenLöschen
  7. Dein Kleid sieht toll aus. Dein Post bringt mich zum Lachen. Danke :)!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die "getunte" Version viel besser. Für mich erscheint das Kleid stimmiger. Durch die Kringel wird ein passendes Gesamtbild geschaffen. Toll! Da hat sich jeder Stich gelohnt.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Die Änderungen waren der absolute Hauptgewinn. Das Zusammenspiel von Applikationen, verschiedenen Mustern und Materialien haben das Kleid quasi vollendet. Ein absoluter Hingucker!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee, den Stoff aufzupimpen und die Wirkung spricht für sich.
    Und wie immer ein amüsanter und zugleich informativer Post.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ein hammermäßiges Teil geworden, Hut ab!!
    Und die Blicke aus den Bürofenstern werden wohl eher bewundernd gewesen sein, und das zu recht!!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Oh wow, das ist sooo schön!!! Hut ab vor so viel Arbeit, das hat sich echt gelohnt, das Kleid sieht so viel schöner aus als ohne die Applis und steht dir richtig gut!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  13. so toll ist das geworden. Ich mag ja Desigual total gerne und das Kleid hat mich sofort daran erinnert. Und diese ganze Arbeit die du dir da gemacht hast, die Geduld und Ausdauer, die hätt '(bzw wohl eher hab) ich nicht...

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön und sehr originell! Hut ab!
    LG
    me3ko

    AntwortenLöschen
  15. Ein Traum von einem Kleid!!! Und ein wunderbarer Post ... :-)
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  16. Wundervolle Fotostrecke! Das Kleid ist große Klasse, allein die Teilungsnähte bringen schon einen tollen Effekt aber die zusätzlichen Applikationen ist das Tüpfelchen auf dem i. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  17. Die Applikationen sind wirklich ganz große Klasse! Durch die verschiedenen Stoffe ensteht so ein positiv-negativ-Effekt, Oberteil und Rockteil werden optisch mehr verbunden, das macht sich sehr gut. Und ich freue mich jeden Mittwoch auf deine Posts und frage mich schon vorher, was du dir wohl wieder ausgedacht hast.

    AntwortenLöschen
  18. Ganz großes Kino. Sowohl das Kleid, wie auch dein Text. Als Dekolegasthenikerin bleibt mir vor Staunen der Mund offen stehen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Dein Kleid ist unglaublich toll geworden. Ich finde es sehr schön, wie es immer mehr "zusammengewachsen" ist.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt ist Dein Kleid so etwas von sensationell geworden……
    Filmreif :-)

    SG
    Hala

    AntwortenLöschen
  21. was für ein schönes Kleid und welch frische Darstellung, die mich noch eine Weile schmunzeln lässt.
    Und jetzt noch eine allgemeine Bemerkung: Deine Kreationen sind einfach bewundernswert! :-) Hammer...
    LG Birgit/fadori

    AntwortenLöschen
  22. Also mir gefällt´s ausgesprochen gut! Die Mühe mit den Spiralen hat sich auf alle Fälle mehr als gelohnt :)
    viele liebe Grüße Miinchen

    AntwortenLöschen
  23. Das Kleid ist sooo toll! Das Design ist der Hammer, weil die Taillennaht völlig untergeht durch den positiv/negativ Effekt, wie Lucy sagt. Ich weiß ja, dass Du gerne mit der Hand nähst und das Kleid ist damit noch noch schöner geworden. Es macht soviel Spaß Deine Posts zu lesen. Und wie alle: Ich bin ein großer, großer Fan! Liebste Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  24. Durch Zufall bin ich auf deinem Blog gelandet und habe mich schon gefragt, wo du diesen coolen Stoff her hast! Wahnsinn, was für eine Mühe du dir gegeben hast! Daumen hoch für dieses tolle Kleid,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen